Fenster Putzen ohne Streifen ➲ So geht es richtig

fenster putzen ohne streifen checklisteInsbesondere dann, wenn Sie unaufhörlich Streifen auf der Fensterscheibe zu erkennen geben, wird das Putzen des Fenstern zu einer nervenaufreibenden Angelegenheit, welche den einen oder anderen ambitionierten Fenstereiniger zur Weißglut treibt.

Die zurückbleibenden Wasserflecken, Schlieren oder auch Schmierstreifen sind vor allem bei hellem Licht in einer vermeintlich sauber und gut aufgeräumten Wohnung oder einem Haus unliebsame Begleiter, die sich mit ein paar nützlichen Tipps dauerhaft vermeiden lassen.

Streifenfrei Fenster putzen ist also keineswegs eine Wissenschaft, die nur wenigen Menschen zugänglich ist.

Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Thema steifenfreies Fensterputzen:

1. Brauche ich teure chemische Produkte zur streifenfreien Fensterreinigung?

Nein! Um Fenster zu putzen ohne Streifen zu hinterlassen, müssen nicht zwingend teure Produkte aus chemischer Produktion zum Einsatz kommen. Altbewährtes reicht völlig aus.

Sowohl im privaten als auch im industriellen Bereich greifen viele (professionelle) Fensterreiniger auf simples Spüli zurück. Dies wird mit lauwarmen Wasser in einem Eimer gemischt und im Anschluss auf der Glasscheibe kräftig eingerieben.

Unmittelbar nach der Spülibehandlung empfiehlt es sich, ein trockenes Mikrofasertuch für das Trockenreiben zu verwenden. Bei dieser Vorgehensweise handelt es sich darüber hinaus um eine überaus umweltschonende und zugleich sehr effektive Variante, wenn es darum geht, streifenfrei Fenster putzen zu können.

Als Alternative eignet sich auch ein Essigessenz-Wasser-Gemisch. Keine Angst, der durch die Essigessenz hervorgerufene intensive bzw. penetrante Geruch verfliegt hierbei in der Regel bereits nach kurzer Zeit.

Glasreiniger ist dagegen nicht zu empfehlen und sollte eher für die Reinigung von Spiegeln oder Glastischen und nicht für Fensterscheiben zum Einsatz kommen. Zudem ist er wesentlich teurer als handelsübliches Spüli.

2. Welche Materialien brauche ich für das Fenster Putzen ohne Streifen?

Nicht viele! In Sachen Arbeitsmaterial gibt es beim Fenster putzen ohne Streifen einige

fenster putzen streifenfrei
Mit einem Fenstersauger gehts schnell und OHNE Streifen

beachtenswerte Punkte. Bei großen Fenstern eignen sich wahlweise ein sogenannter Abzieher oder auch ein Tuch bzw. ein Schwamm, welcher jedoch über keine ausgeprägte Reibefläche verfügen sollte.

Wer für das Fensterputzen ohne Streifen für die Verwendung eine Abziehers entscheidet, darf diese nicht von oben nach unten, sondern immer von der rechten auf die linke Seite bewegen. Auf diese Weise ist es möglich, streifenfrei Fenster putzen zu können und die unliebsamen Schlieren durch die Gummierung im mittleren Bereich des Fenstern zu vermeiden.

Die Zeiten, in denen Zeitungspapier die Fensterscheibe streifenfrei gemacht hat, sind übrigens lange vorbei. Bei doppelglasigen Thermoscheiben, wie sie heutzutage verwendet werden, eignet sich ein Abzieher mit Gummilippe oder ein Fenstersauger wesentlich besser als Zeitungspapier. Das Zeitungspapier wurde zu Omas Zeiten für das Reinigen von einglasigen Fenstern verwendet und landet heute besser direkt in dem Papiermüll.

3. Erleichtert mir ein Fenstersauger das streifenfreie Fensterputzen?

Ja! All jene, die auf derartige Hilfsmittel ganz oder teilweise verzichten möchten, können mit einen Fenstersauger streifenfrei Fenster putzen. Die traditionelle Vorgehensweise in Form von waschen, abziehen und polieren ist beim Putzen mit einem Fenstersauger perfektioniert.

Ein Gerät dieser Art wandelt das Fensterputzen zu einem schnellen und effektiven Vergnügen. Die Scheiben werden nach wie vor mit einem Reinigungsgemisch (siehe Punkt 1.) einmassiert – viele Fenstersauger-Hersteller bieten ein eigenes Reinigungskonzentrat an – danach zieht man mit dem Fenstersauger das dreckige Wasser von der Fensterscheibe ab. Währenddessen entfernt das Gerät den Schmutz und saugt das zuvor aufgetragene Wasser über eine integrierte Abziehlippe wieder nach innen ab.

Selbst bei Sonnenschein, der eigentlich die Fensterreinigung um ein Vielfaches erschwert, entstehen so keine Schlieren mehr. Allerdings sollte auch die Gummilippe des Fenstersaugers nach jedem Abziehen kurz trocken gewischt werden.

Mittlerweile eignen sich Fenstersauger auch für den Einsatz in den eigenen vier Wänden. Die Modelle sind hinsichtlich der Anschaffungskosten erschwinglich und sparen zudem viel Zeit für eine bisweilen wohl eher unliebsame Reinigungsarbeit. Neben einem herausragenden Komfort, einer unübertroffenen Gründlichkeit sowie einem hohen Maß an Zeitersparnis sind Fenstersauger nach ihrer Verwendung leicht zu verstauen. Etwaiger Wartungsbedarf besteht bei den hygienischen Reinigungsgeräten nur in den seltensten Fällen. Einfach nach jedem Putzvorgang Wassertank entleeren & ausspülen, Akku des Fenstersaugers aufladen und fertig.

Die besten Fenstersauger findet ihr hier. Unser Fenstersauger Vergleich bietet darüber hinaus einen Überblick über alle Modelle.

Produkt Technische Daten und Besonderheiten Preis bei Amazon

Leifheit Fenstersauger 51113

  • Farbe: grün/weiß
  • Garantie: 4 Jahre
  • Gewicht: ca. 800g
  • Akkulaufzeit: ca. 30min
  • Lieferumfang: Nur Fenstersauger mit Akkulader
  • 4.4 von 5 Sternen (1748 Bewertungen)

34,95 €

Kärcher Fenstersauger WV 5 Plus

  • Farbe: gelb/schwarz
  • Garantie: 2 Jahre
  • Gewicht: ca. 700g
  • Akkulaufzeit: ca. 35min
  • Lieferumfang: Fenstersauger, Akku + Ladegerät, Sprühflasche mit Mikrofaserwischer, Glasreiniger-Konzentrat 20ml
  • 4.5 von 5 Sternen (3436 Bewertungen)

67,03 €

Kärcher Fenstersauger WV 2 Plus

  • Farbe: gelb/schwarz
  • Garantie: 2 Jahre
  • Gewicht: ca. 600g
  • Akkulaufzeit: ca. 25min
  • Lieferumfang: Fenstersauger, Akkulader, Sprühflasche mit Mikrofaserwischer, Glasreiniger-Konzentrat 20ml
  • 4.5 von 5 Sternen (3436 Bewertungen)

59,35 €

Bildquelle: otacke, flickr